<script>
PRIVATPRAXIS: 089 44 46 96 99 kontakt@integrative-facharztpraxis.de

Allgemeinmedizin

Durch einen dauerhaften und verlässlichen Arzt-Patienten-Kontakt ermöglichen wir eine vertrauensvolle und individuell koordinierte, ärztliche Betreuung. Diese beinhaltet sowohl die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen, als auch Vorsorge-Untersuchungen. Wir managen Ihre Gesundheitsfürsorge sowie Krankheitsgeschichte, führen Ihre Untersuchungsbefunde zusammen und kooperieren als Facharztpraxis für Allgemeinmedizin in engem kollegialen Austausch mit Ihren weiteren Fachärzten.

Vorsorgeuntersuchungen

Vorsorgeuntersuchungen dienen dem frühzeitigen Erkennen von gesundheitlichen Risikofaktoren und Erkrankungen. Sie sind ein wesentliches Element der Prävention. Allgemeinmedizinische Früherkennungsmaßnahmen, auch Check-up genannt, werden ab dem 35. Lebensjahr empfohlen. Neben einem ausführlichen Anamnesegespräch werden eine Ganzkörperuntersuchung, Blutdruckmessung, EKG und die Messung orientierender Blutwerte durchgeführt. In einem Folgetermin werden die Untersuchungsergebnisse besprochen, dabei werden auffällige Befunde der weiteren diagnostischen Abklärung zugeführt.

EKG

Das Ruhe-EKG stellt eine Basisuntersuchung dar. Sie ermöglicht wichtige Informationen über Ihren Herzrhythmus, sowie über mögliche krankhafte Veränderungen, z. B. Herzinfarkt, Herzmuskelentzündung, Herzrhythmusstörungen. Die Untersuchung findet im Liegen mit freiem Oberkörper statt.

Langzeit-EKG

Bei Verdacht auf Herzrhythmusstörungen ist eine längerfristige EKG-Aufzeichnung erforderlich, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, eine Rhythmusstörung erfolgreich mittels EKG zu dokumentieren. Wir können Ihnen für ca. 24 Stunden ein Langzeit-EKG mit nach Hause geben. Dafür werden 6 Klebelektroden an Ihrem Brustkorb angebracht, welche mit einem kleinen Batterie-betriebenen Recorder verbunden sind. Den Recorder können sie an einem Gürtel befestigen und unter der Alltagskleidung gut verbergen.

Langzeit-Blutdruckmessung

Unsere Blutdruckwerte sind während des Tag-Nacht-Verlaufes sehr variabel. Eventuelle Blutdruckerkrankungen sind bei einzelnen Messungen nicht immer zu entdecken, daher führen wir eine Langzeit-Messung durch, um auch latente Blutdruckerkrankungen zu erkennen. Hierbei bekommen Sie für ca. 24 Stunden eine Blutdruckmanschette um den Oberarm gelegt, welche mit einem Batterie-betriebenen Recorder verbunden ist. Im Abstand von 15 bis 30 Minuten misst das Gerät selbstständig Ihren Blutdruck und zeichnet die Werte auf. Manschette wie Recorder können Sie problemlos unter der Alltagskleidung verbergen.

HRV-Recorder

Das Phänomen der Herz-Raten-Variabilität (HRV) beschreibt, dass ein gesunder Körper die Herzfrequenz binnen kürzester Zeit an die Erfordernisse anpasst. Bei körperlicher oder psychischer Belastung kommt es zu einer Erhöhung der Herzfrequenz, in Ruhe und bei Erholung sinkt sie wieder.
Bestehen Störungen, wie z. B. Herzerkrankungen, diabetische Neuropathie, chronische Stressbelastung (Burn-out-Syndrom), psychische Erkrankungen oder körperliche Überforderung, kommt es zu einer verminderten Anpassung der Herzfrequenz.
Die HRV-Analyse wird mithilfe eines speziellen Langzeit-EKGs durchgeführt und ist damit ein objektives diagnostisches Instrument, derartige Störungen bei Ihnen aufzudecken.
Die wissenschaftlichen Standards zur HRV-Messung und Auswertung wurden 1996 durch eine Expertenkommission genau definiert und sind Grundlage dafür, dass die HRV-Analyse als Basisdiagnostik in den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien aufgenommen wurde.

Laboruntersuchungen

Es werden Blutwerte gemäß der medizinischen Notwendigkeit bestimmt. Die Blutproben werden in unserer Praxis abgenommen und dann in ein externes Labor zur Analyse geschickt. Im Normalfall sind die Ergebnisse am Folgetag einzusehen. Orientierende Urin-Untersuchungen werden direkt analysiert.